Freitag, 9. Oktober 2015

Herbstinspiration - Mousse aus frischem Kürbis


Heute habe ich wieder ein relativ einfaches Rezept für euch, passend zu dem herbstlichen Wetter draußen. Viel Spaß beim Nachkochen :)

Kürbissuppe
Zutaten:
- Hokkaido Kürbis
- Hühnerbrühe
- Frischer Thymian
Schritt1:
- Kürbis waschen und in der Mitte teilen
- Die Kerne und das Fruchtfleisch mit einem Löffel herausholen
- Die Kürbishälften in kleine Stücke schneiden
- Die Äußere Schale kann unbedenklich mitgekocht werden und muss so nicht entfernt werden

Schritt2:
- Die Kürbisstücke in einen Topf geben und mit Hühnerbrühe auffüllen
- Alles zum kochen bringen und köcheln lassen
- Etwas frischen Thymian beifügen

Schritt3:
- Den zergangenen Kürbis pürieren
- Die Suppe mit Gewürzen abschmecken
- Fertig :)

Nur so zur Info:
Hokkaido, auch Zwiebelkürbis, Maroni-Kürbis oder Potimarron genannt, ist eine der beliebtesten und schmackhaftesten Riesenkürbissorten. Die Früchte werden mit 1 bis 2 kg Gewicht angeboten und haben eine an Zwiebeln erinnernde Form. Die Schale ist leuchtend orange und kann mitgegart und -gegessen werden. Dadurch ist er unkompliziert vorzubereiten. Der Hokkaido ist durch sein feines Esskastanien-Aroma ein "Einsteigerkürbis", der überall zu bekommen ist.

Ich muss sagen, mir schmerzen etwas die Finger vom Zerteilen des Kürbisses. Aber am Ende hat sich der Kraftaufwand gelohnt. Die Suppe schmeckt einfach super lecker und ist vom Prinzip wirklich einfach.

Viel Freude beim ausprobieren :)
Genevieve

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dir hat mein Beitrag gefallen oder du hast Ideen und Anregungen?
Dann hinterlasse mir doch gerne einen Kommentar, ich freue mich :)
Genevieve